Besinnlicher Advent vs. Weihnachtsstreß

Weihnachten kommt in großen Schritten näher.
Geschenke check
Weihnachtspost check
Geburtstagspost check
Pakete verschicken Montag
Plätzchenbacken
Somit bin ich doch recht entspannt.
Einpacken werde ich alles morgen, dann nehme ich das Paket mit und werde es losschicken.

Geschmückt habe ich letztes Wochenende, nur ein bißchen. Unsere Bude ist nicht so groß und dann wirkt es doch schnell vollgestopft. Aber ganz darauf verzichten mag ich nicht.
Weihnachtsbaum machen wir eben auch aus Platzgründen nicht. Auch finde ich die Lichteroffensive der Nachbarn etwas anstrengend, 2 Häuser weiter ist es doch schon arg viel Licht und so bunt. oO
Ich habe draußen gar keine Lichter, leuchtet hier alles schon genug. Da muß ich nicht auch noch mitmachen.

Gestern war ich in der Mittagspause in einem kleinen Einkaufscenter das in der Nähe der Areit ist, einfach etwas stöbern und ein leckeres Gericht vom Inder holen. Bei einem großen Buchhänder habe ich ein tolles Buch gefunden. Ein Bulletjournal mit Anleitung zum selbstgestalten, mit enthalten ein paar Aufkleber, eine Schablone und eine Code für ein paar Vorlagen zur Gestaltung. Sehr schön. Das habe ich mir dann als Geschenk für mich gekauft. 😉

An der Kasse stand eine ältere Dame vor mir und war am bezahlen, aber es fehlten 21 Cent. Ihre Freundin war irgendwo weiterhinten im Laden und nicht in Ruf- und/oder Hörweite. Sie war sehr nervös, es war ihr offensichtlich sehr unangenehm.
21 Cent sind nichts, ich habe also meine Geldbörse gezückt und sie der Kassiererin gegeben. Die ältere Dame war total gerührt hat sich 1000-fach bedankt. Die Dame an der Kasse meinte, das ist es warum sie ihren Job liebt, wenn Kunden so lieb zueinander sind und ohne federlesen aushelfen.

Ich meinte nur, das ist doch nix. Eine gute Tat am Tag, und meine habe ich hiermit erledigt. Fanden die beiden Damen witzig und ich meinte dazu nur, man muß viel öfter nett zu einander sein, nervige Menschen gibt es viel zu viele auf der Welt. Dem wurde promt absolut zugestimmt.

Eine kleine Tat, die einer älteren Dame aus der Klemme half, mir den Tag versüßt hat und ein Lächeln auf das Gesicht der Dame an der Kasse zauberte. So einfach ist es manchmal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.