Urlaub – auch wenn es nur 3 Tage sind

Ich hab ja einiges auf dem Zettel für meinen Urlaub. Und gestern gleich mal die eiligsten Projekte fertig gestellt.
Da ist zum einen der Adventskalender für meine Mom. Das Badesalz für das Weihnachts- Geburtstagspaket für meine beste Freundin sowie den Schal der fertig werden muß, da er auch mit in dieses Paket muß. *waaaaaaaaah*

Erst dachte ich, das bekomme ich nie im Leben in der kurzen Zeit hin, und dann hab ich das gestern alles fertig bekommen. 😀

Für den Adventskalender habe ich den ganzen November (mit Hilfe meiner lieben Kollegen und die Rollen aus dem Klo in der Firma) leere Klopapierrollen gesammelt.
Die Idee diese mit Washi-Tape verzieren, einen Hübschen Aufkleber mit Zahl, Band (Ich hatte noch ein paar Rollen Bäckerband) und einen interessant geformten Zweig. Was sich da immer gut eignet ist ein Zweig des Korzenzieherhaslenußstrauchs, da sie in schönen kringeligen Formen wachsen. Die Klorollen habe ich mit der Lieblingsschokolade meiner Mom gefüllt, dazu einen Lipenbalsam, ein kleines Duschgel, Handcreme, und Badesalz für die Füße.
Oben und unten dann die Rolle einklappen so daß man eine Kissenverpackung hat. Das Band habe ich mit verschiendenen Washi-Tapes fixiert die Zahl darauf und das ganze auf dem Zweig verteilen. Meinen Zweig hatte ich irgendwann im Sommer gefunden und dachte der sieht interessant aus, daraus kann man noch was machen. Ein langes Band zum Abschluß links und rechts an den Enden befestigt, kann man den Kalender nun aufhängen.

Der Kalender für den Mann war einfacher, ich hatte letztes Jahr ein Adventskalenderhaus aus Pappe gekauft das man wieder nützen kann, der wurde mit seiner Lieblingsschoko gefüllt, für Nikolaus und Weihnachten kommen je noch Gutscheine für den Internet-Händler seiner Wahl hinein, damit er wieder Bücher kaufen kann, die er sich sonst eher verkneifen würde weil teurer.

Das Badesalz war schnell zubereitet. Zubehör habe ich schon Anfang des Monats organisiert. Die Idee habe ich von einem Blog den ich gerne lese da sie immer tolle Ideen hat was man als kleine Geschenke selbstherstellen kann.
(Achtung: Werbung für einen Blog) Guggst Du hier -> diycarinchen

Dann war da ja noch mein CraSy Fachwerk (So der Name des Schals) der fertig werden muß damit ich es noch rechtzeitig in das Paket bekomme um es rechtzeitig zu Weihnachten und Geburtstag bei meiner besten Freundin ankommt. Gestern habe ich dann die restlichen Meter Wolle noch verhäkelt und habe es sogar fertig bekommen. *puh*
Video zu meinem neuen Lieblingsschal habe ich hier eingefügt:

Nun muß ich noch Geschenkverpakung kaufen damit ich alles hübsch einpacken kann und es dann auf den Weg bringen. Klang nach sooooo viel zu tun und doch habe ich alles fertig bekommen und sehr viel schneller als gedacht. Naja, da habe ich noch einen Schal der eigentlich für Schwiegermuttern gedacht war und ein paar dicker Socken für den Mann (da seine letzten Socken große Löcher hatten). Also werde ich noch genug zu tun haben. Langeweile wird bestimmt  nicht aufkommen. *kicher* Weil wenn man nix zu tun hat, sucht man sich was zu tun, oder so. ^^