Wenn der Schmerz nachläßt…

…und man den ersten klaren Gedanken fassen kann. Das ist ein schöner Moment. *lach* Mein Zeh hat mit schlafwandlerischer Zielgenauigkeit statt der Stufe die Kante der selbigen getroffen….

Erster Gedanke, habe ich gerade auf englisch geflucht?! Bayerisch hätte ich verstanden, da Fluchen direkt aus dem Stammhirn zu kommen scheint und das geht halt nur in Muttersprache. Daran wird man mich wohl auch immer als nicht originales Nordlicht indentifizieren.

Wenigstens ist nix abgebrochen (wenn gleich der Schmerz mir anderes erzählt), gibt bestimmt einen schicken blauen Zeh. *seufz*

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s