Intermittierendes Fasten…

oder auch Intervallfasten (willst Du mehr darüber wissen?)
Ich esse jeden Tag von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Also nicht durchgehend, aber nur in diesen 6 Stunden, danach 18 Stunden fasten. Es ist relativ leicht, da man ja einen Teil der Zeit auch schläft, und wenn man es gewöhnt ist kein Frühstück zu essen macht es dies auch nochmal etwas leichter. Ich habe mich lange Zeit gezwungen zu frühstücken, weil es ja die wichtigste Mahlzeit des Tages ist, und überhaupt sollte man ja mindestens 5 kleinere Mahlzeiten über den Tag essen.

Was soll ich sagen, für mich hat das nicht funktioniert, nach dem rauchenaufhören habe ich damit dann fröhlich 20 kg zu gelegt, mit denen ich immer noch kämpfe…

Lange Rede kurzes Kinn, oder so, ich habe inzwischen so ziemlich alles probiert was es so an Diäten und Methoden gibt, alle mehr oder weniger erfolgreich. Halten konnte ich das Gewicht jedoch nicht. Was wohl aber auch daran liegt das es halt nicht funktionieren kann, wie vorher zu essen nachdem man sein Wunschgewicht hat. Stichwort Ernährungsumstellung statt Diät und so.

Für mich funktioniert das Intervallfasten auch deswegen so gut, da ich eigentlich auf nix verzichten muß, ich gebe einfach nur nicht jedem Essimpuls nach.
Seit Aschermittwoch mache ich das nun und habe 3 kg abgenommen bisher. Und weil das mit der Fastenzeit so ein praktischer und überschaubarer Zeitraum ist, habe ich beschlossen auf Schokolade und Zucker ganz allgemein zu verzichten, um das Verlangen danach etwas herunterzuregullieren. So die Hoffnung.

Ansonsten frühstücke ich 1 Brötchen oder Haferflocken mit Sojamilch und Obst, und später ein Abendessen bestehend aus Gemüse und Fisch oder einer anderen Beilage ja nach Geschmack.

Kabeljau mit Babyspinat und Champignons

codfish with babyspinach and mushrooms

2 Kommentare zu “Intermittierendes Fasten…

    • Wow. Das ist ordentlich! Ich klnnte schneller abnehmen würde ich etwas mehr auf das achten WAS uch esse. Sprich, weniger Kohlenhydrate und mehr Gemüse. 😉 Aber das ist schon ok so. Ich mache Fortschritte und es fühlt sich nicht schrecklich an, eben anders als alle Diäten die ich so probiert habe in den letzten Jahren. 😊

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s